Heimat – Eine Antwort auf die globalisierte Welt ?

Auftaktveranstaltung des Vereins Heimat, Geschichte und Kultur am 26.04.2009 im Bürgerhaus Dudenhofen

Mit der Globalisierung kommt die Welt in der eigenen Heimat mit einer nie gekannten Wucht an. Ist dies das Ende von Heimat? Der in Seligenstadt gebürtige Journalist und Politologe Prof. Heinz Schilling meint: Heimat hat eine Antwort auf die globalisierte Welt. Sie bleibt, solange sie den von der Globalisierung Irritierten zuverlässige Werte bieten kann – Werte, die als Bedürfnisse tief im Menschen haften und nicht mit jeder Mode wechseln. Der Vortrag von Prof. Schilling zum Thema "Heimat und Globalisierung - Netzwerk oder Fachwerk" ist der zentrale Punkt einer Veranstaltung des Vereins Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V. anlässlich der Vereinsgründung. Der "Auftakt-im-Bürgerhaus" findet am 26. April 2009 von 15 Uhr bis etwa 18 Uhr im Foyer des Bürgerhauses in Dudenhofen statt, der Eintritt ist frei. Vereinsvorstand Klaus Klein möchte mit der Thematik "Heimat in der Gegenwart" demonstrieren, dass man Heimatpflege nicht auf das Stöbern in verstaubten Büchern, das Bewahren von Traditionen, kulturellen Gütern und Überlieferungen reduzieren sollte. Für ihn hat Heimat einen Gegenwartsbezug, der sich auf das Befinden des Individuums direkt auswirkt. Der im November 2008 gegründete Verein hat die amtlichen Hürden genommen, die Gemeinnützigkeit wurde durch das Finanzamt anerkannt. Anlass genug, um die Gründung öffentlich zu feiern. Verschiedene Dudenhöfer Musiker werden der Veranstaltung einen musikalischen Rahmen geben

Fotos

Presse - OP 15.04.2009

Presse - Bürgerblatt 01.04.2009