Streuobstkooperation

Schnittkurs - Herbst 2019

Liebe StreuObstler, liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Heimat, Geschichte & Kultur in Dudenhofen.

Von Hochstämmen, Leitästen und dem richtigen Schnitt

Am Samstag dem 26.10.2019 fand das diesjährige Baumschnittseminar der StreuObstCoOp Rodgau statt, das den Obstbaumschnitt unter Berücksichtigung der Auswirkungen der anhaltenden Trockenheit zum Thema hatte.

16 Obstbaumbesitzerinnen und Besitzer, teils Neueinsteiger, teils alte Hasen, fanden sich um 9:00 Uhr im Vereinsheim des Wanderclubs Edelweiß an der Gänsbrüh in Dudenhofen ein, um sich zunächst in der Theorie vom zertifizierten Obstbaumpfleger Stefan Sauerwein von der Obstbaumpflege Sauerwein aus Dieburg in die richtige Obstbaumpflege einweisen zu lassen.

Stefan Sauerwein sprach in gut drei Stunden über den Wuchs und die Nährstoffversorgung eines Obstbaumes, die Kulturformen in Bezug auf den Standort, den Kronenaufbau und die Wachstumsgesetze, über das richtige Werkzeug bis hin zum Schnitt an der richtigen Stelle.

Nach einer ca. einstündigen Pause, in der das Küchenteam des Wanderclubs die Teilnehmer mit einer kräftigen Suppe und selbstgebackenem Brot versorgte, ging es dann zum praktischen Teil auf eine Streuobstwiese des Landkreises Offenbach.

Hier mussten viele der Kursteilnehmer feststellen, dass das, was in der Theorie so einleuchtend klang, in der Praxis oft schwer umzusetzen ist, da jeder Baum anders wächst und meist nicht so, wie es das Lehrbuch vorgibt.

Erschwerend kam hinzu, dass die Bäume viele Schäden an Stamm und Geäst aufwiesen, bis hin zu abgestorbenen Leitästen und Mitteltrieben. Diese mussten dann komplett entfernt werden um dem Baum noch eine Überlebenschance zu geben. Hier musste dann die vormittags gelernte Theorie einem radikalen Rettungsschnitt weichen.

Gegen 15:30 Uhr endete die Veranstaltung und die Teilnehmer, um einiges Wissen und praktische Erfahrung reicher, können sich nun, ohne die Angst einen falschen Ast abzusägen, den eigenen Bäumen widmen.

Das Obstbaumschnittseminar wird von der StreuObstCoOp-Rodgau, einem Projekt des Vereins "Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V." organisiert und von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Offenbach bezuschusst. Es findet einmal im Jahr statt.



Streuobstkooperation

Eine Initiative des Vereins "Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V."

Organisation, Pflanztaktionen, Schnittkurse :

federführend im Projekt :

Steffen Freund
Opelstraße 5
63110 Rodgau
Telefon: 06106 827105
Mobil: 0152 33652180

siehe auch unsere Seite Naturfotos